headerphoto

Schule Jesús Trabajador

Seit 1995 existiert die Grundschule "Jesús Trabajador". Zunächst wurde der Unterricht im Haupthaus von MANTHOC erteilt, das aber bald zu klein wurde. Durch die Unterstützung aus Herxheim/Deutschland, konnte ein neues Gebäude für die Schule errichtet werden. Sie liegt außerhalb des Zentrums im Stadtteil Mollepampa.

Im Moment besuchen 130 Kinder die Grundschule "Jesús Trabajador", die von der 1. bis zur 6. Klasse geht. Sie werden von sechs Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet sowie von einem Schulpsychologen begleitet. In der Schule wird Wert auf praxisnahes Lernen gelegt. In der Bäckerei lernen die Kinder zum Beispiel den Umgang mit Lebensmitteln und bieten Backwaren zum Verkauf an. Die Einnahmen werden dann zum Beispiel verwendet, um die Kopierkosten für die Unterrichtsmaterialien zu decken. In der Schreinerei werden unter fachkundiger Anleitung Holzspielzeuge angefertigt und Möbel repariert. Ein Schulgarten und eine Meerschweinchenzucht stärken ebenfalls das Verantwortungsbewusstsein der Kinder. 

Tagesablauf

Um 7:45 Uhr beginnt der Schultag mit der sogenannten formación. Das heißt die Kinder stellen sich klassenweise hintereinander auf. Eine Lehrerin oder ein Lehrer begrüßt die Kinder. Es wird gemeinsam gebetet und aktuelle Themen besprochen.

 

 

Hier der weitere Tagesablauf der ersten Klasse:


Montags ist die 1. Klasse nach der formación bis zur Pause in der Bäckerei.

Heute werden Donuts gebacken.

Die Kinder helfen eifrig mit und verkaufen sie dann in der Pause.

Anschließend gehen die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassenraum.

Nun haben sie Mathe- und Spanischunterricht.

 

 

Um 12:50 Uhr gehen die Kinder in den Speisesaal.

Diejenigen, die an diesem Tag Putzdienst haben, wischen noch den Klassensaal.